Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Kolpingsfamilie Hamm - Westtünnen

__________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________

Karnevalsauftakt2019PrinzBasti


Pünktlich um „Elf Uhr Elf“ starteten die Kolpingnarren in die Session. Von Anfang an herrschte eine tolle Stimmung! Richtig ging es dann los, als
der Fanfarenzug Rhynerberg dem Prinzenpaar seine Aufwartung machte und den Jecken so richtig mit ihren Liedern einheizte. Auch erhielt Prinz Basti ein
Album mit den Highlights des Karnevals und Prinzessin Sarah einen Blumenstrauß. Schon jetzt freuen sich alle auf den Karneval 2019 am
23. und 24. Februar in der Von-Thünen-Halle.

Helau und Alaaf
Günni

Oktoberfest Ascheberg edited kleiner

Die Kolpingfamilie Westtünnen hat am 6. Oktober mit vierzig Mitgliedern das Oktoberfest in Ascheberg besucht. Mit Franky J. als Fahrer ging es um 18:00 Uhr mit dem Bus los in Richtung Ascheberg an die Schlingermannsweide, wo eine tolle Show der Musiker des „SuB-Express“ erlebt wurde. Beim Schunkeln von Wiesenhits im mit etwa 1300 Besuchern komplett gefüllten Festzelt war die Stimmung spitze! Schließlich ging es für die müden Oktoberfestbesucher im Bus zurück nach Tünnen. Es war eine zünftige Party!

Ue45Radtour2018

Am letzten Samstag traf sich unsere Ü45 Gruppe um 12 Uhr auf dem Dierhagen zur obligatorischen Radtour. Über Rhynern ging es nach Osterflierich und auf der Höhe von Gut Kump radelte die Gruppe über die alte Bahntrasse. Unterwegs wurde eine kurzer Stopp zur Stärkung gemacht. Gegen 14 Uhr erreichten die Pedalritter ihr Ziel, den Milchhof in Unna-Mühlhausen. Hier stärkten sich dann alle für den Rückweg. Gegen 17 Uhr kamen alle wohlbehalten wieder in Westtünnen an. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren Elke und Gerd Schürmann.

KolpingfussballerRadtour2018

Am ersten Septemberwochenende starteten die Kolpingfußballer zu ihrer traditionellen Radtour. Nach dem gemeinsamen Frühstück im Kolpingkeller ging es um 9:30 Uhr auf die Räder Richtung Halterner Stausee. Zwei Caterer sorgten mit dem Kolpingbulli für die nötige Stärkung unterwegs. Gegen 16.30 erreichten die 22 Radler das Ziel, Hotel Seehofer direkt am Halterner Stausee. Nach dem Einchecken wurde im Biergarten bei „Jupp am See“ gemeinsam gegessen und so manches Pils verzehrt. Abends stand dann ein Abstecher zum Halterner Stadtfest auf dem Programm. Am Sonntagmorgen stärkten sich alle für die Rückfahrt am reichhaltigen Frühstücksbüffet im Hotel. Danach schwangen sich alle auf ihre Räder, um wieder nach Westtünnen zu radeln. Unterwegs gabs noch eine Stärkung am Mühlenteich in Lünen. Ein besonderes Dankeschön gilt den beiden Caterern Michael B. und Martin H. sowie dem Tourguide Hermann S., der eine großartige Strecke ausgesucht hatte. Gegen 16 Uhr erreichten alle wohlbehalten und ein wenig erschöpft den Kolpingkeller.