Eine nicht mehr fort zu denkende Gruppe sind unsere Kolping-Senioren. Seit 1987, jeden ersten Freitag im Monat, trifft sie sich zum geselligen Beisammensein im Kolping-Keller. Soweit es die Gesundheit zulässt, gibt es ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Aktivitäten. Langeweile soll so erst gar nicht aufkommen.

Diejenigen zu besuchen, die nicht mehr so einfach "raus" können oder die im Krankenhaus liegen ist für die rüstigen Senioren selbstverständlich. Aber natürlich trifft man sich auch zu Geburtstagn oder anderen Anlässen. Isolation und Einsamkeit kommen so erst gar nicht auf.

"Anfangen ist of das Schwerste, treu bleiben das Beste." Diese Wort von Adolph Kolping haben sich die Kolpingsenioren zum Leitspruch gemacht.