Familienarbeit (wir sprechen ja auch von der "Kolpingfamilie") bildet seit jeder eine Grundlage unserer Arbeit. Schon in der siebziger Jahren wurde die Idee geboren, unsere Familien über ein Wochenende zu Referaten, Gesprächen, Spiel, Sport und Austausch von Erfahrungen zusammen zu führen.

Und eben aus dieser Idee heraus hat sich "Der Familientreff" den heutigen Ansprüchen entsprechend neu gebildet.

Gemeinsam mit der eigenen Familie und anderen Familien etwas zu unternehmen und Neues kennen zu lernen, Spiel-Nachmittage und Wochenendfahrten zu organisieren, einfach nur Spaß zu haben aber auch die Möglichkeit für das offene Gespräch zu bieten - sollen den Familientag ergänzen, für Anregungen und neue Erfahrungen sorgen.

Die Aktivitäten werden gemeinsam geplant und schnell werden die Freiwilligen gefunden, die diese dann organisieren und umsetzen - und da macht dann gerne jeder mit.