Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Kolpingsfamilie Hamm - Westtünnen

__________________________________________________________________________

Aktuelle Informationen zur Ferienfreit 2017

in Heiligenbösch gibt es hier

__________________________________________________________________________

Im Fokus der Jahreshauptversammlung, die am vergangenen Freitag im Kolpingkeller stattfandstanden, standen Veränderungen im Vorstand und der Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr. Vorsitzender Günter Rüter begrüßte den Bezirksvorsteher Hermann Aßhoff, Renate Mürköster vom Gemeindeausschuss und Prinz Karneval Dennis Grimm besonders. Nach der Eröffnung wurde zunächst Josef Osterhoff für seine 65 Jahre Mitgliedschaft im Kolpingwerk mit einer Urkunde und einem Präsent ausgezeichnet. Dann standen die verschiedenen Berichte der zahlreichen Kolpinggruppen auf der Tagesordnung. Kassierer Michael Boshüsen legte eine positive Bilanz vor. Besonders zu erwähnen aus den Veranstaltungen des vergangenen Jahres war der Kolpingkarneval in der Von-Thünen-Halle, die Verabschiedung von Pastor Wilhelm Brockmann aus Westtünnen und der Kolpingdenktag im Dezember mit Bezirkspräses Ludgerus Poggel, an dem 22 Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Darüber hinaus nahmen rund 20 Kolpingschwestern und -brüder am Kolpingtag in Köln teil, der zum 150. Todestages von Adolph Kolping unter dem Leitwort: „Mut tut gut“ mit 15 000 Teilnehmern stattfand. Im Bereich der Jugendarbeit bildeten sich die Gruppenleiter in Erster Hilfe fort und nahmen am einer Schulung „Prävention gegen sexuellen Missbrauch“ teil. Insgesamt sind bei der Kolpingjugend 15 Leiter aktiv.

Dann stand nach drei Jahren die Neuwahl des gesamten Vorstandes auf der Tagesordnung, Günter Rüter wurde in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Neuer Stellvertreter ist jetzt Sebastian Christ, der Rainer Oberdiek nach sechs Jahren ablöste. Für Dagmar Borgmann übernahm Claudia Winter das Amt der Schriftführerin. Dagmar Borgmann und Rainer Oberdiek wurden vom Vorsitzenden mit einem Blumenstrauß, verbunden mit dem Dank für ihre Arbeit, verabschiedet. Michael Boshüsen wurde als Kassierer bestätigt. Für das Jahr 2016 steht wieder einiges an: Am Ostersonntag lädt Kolping zum Osterfeuer auf der Wiese an der Brucknerstraße ein. Aktiv wird sich die Gemeinschaft am Pfarrfest am 22. Mai beteiligen und am 12. Juni findet in Werl die große Diözesanwallfahrt der Kolpingsfamilien statt.

Vorstand2016

(Text: WA, Foto: F. Bruse)